Navigacija na karti
Smučišča
Tek na smučeh
Bivališča
Poletje
Pohodniške ture
Alpinistične ture
Zimske ture
Kolesarske ture
Tekaške ture
Jezera za kopanje
3D opcije:
Pokaži zemljevid
Skrij zemljevid

Etappe 36 Alpe-Adria-Trail: Lipica - Bagnoli della Rosandra - Fernwanderweg - Izlet Južna Primorska

Etappe 36 Alpe-Adria-Trail: Lipica - Bagnoli della Rosandra

Etappe 36 Alpe-Adria-Trail: Lipica - Bagnoli della Rosandra

Etappe 36 Alpe-Adria-Trail:...


Fernwanderweg

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kratek opis
The penultimate tour of Alpe Adria Trail starts in Lipica in Slovenia,brings to the karstplateau along the Mount Kokoš and Veliko Gradišče and ends in San Dorligo della Valle (Dolina), at the suburbs of Trieste, where you can smell the parfume of the sea. Near Lipica there's the beautiful Val Rosandra (Dolina Glinščice), a nature reserve marked by its natural and cultural beauties,a hihlight of this Tour.From here the Karst dives slowly to the coast.
Težavnost
srednje
Izhodišče
Lipica

Fotografije
Beste Jahreszeit
jan
feb
mar
apr
maj
jun
jul
avg
sep
okt
nov
dec
Opis
Lipica is a great starting point to learn Karst , a limestone terrain that lies between the Adriatic Sea and the valley of Vipava.  The karst landscape is admired as a well-preserved natural and cultural heritage , characterized by mild Mediterranean climate and its stone architecture. Then there are the Lipizzaner horses , one of the oldest horse breeds in the world, observable in their natural environment in the karst forest . In a karst area  , where the water runs deep in land , is a river that has made its way anything but " normal". There are open views of the Karst ,from the Alps to the Adriatic Sea. That's  why the Val Rosandra is an unique natural reserve.
Wegbeschreibung
Wir folgenden in Lipica den Beschilderungen in Richtung Lokev und zweigen an der Hauptkreuzung (ca. 200m vom Hotel Maestoso) in östlicher Richtung ab.Ein gut markierter Weg führt uns von Lipica zum Kokoš – einem Gipfel an der Grenze zu Italien, von dem aus man eine atemberaubende Fernsicht genießen kann – und dann weiter zum Grenzübergang Krvavi potok. Der Weg überlappt mit der roten Strecke der Via Alpina. In Italien angelangt  nehmen wir nun den Radweg unterhalb des Dorfes Mihele (SLO). Wir folgen dem Radweg, der eine langgezogene Kurve bildet, nach Draga S. Elia und weiter, bis wir bei den ersten in den Fels gehauenen Galerien das Rosandratal erblicken. Über einen bequemen Weg zwischen Steilwänden erreichen wir das ehemalige Bahnwärterhäuschen, von wo wir, uns links haltend, über eine ziemlich steile Betonstraße hinunter nach Botazzo gelangen. Zwischen den Mauerresten alter Mühlen gelangen wir über den Rosandra-Fluss und folgen den Wegmarkierungen Nr. 1 und Nr. 13 bergan zur kleinen Kirche Santa Maria in Siaris. Wir folgen dem in den Fels gehauenen Weg bis zum Cippo Comici, eine luftige Anhöhe mit herrlichem Panorama. Über eine Traverse gelangen wir auf den Weg CAI 25, der uns zwischen jahrhundertealten Eichen zur Sella del Monte Carso führt. Auf dem Weg Nr. 46 erreichen wir das Plateau auf der Bergspitze, und können, am Rande des Plateaus angekommen, den Blick auf die Stadt genießen. Weiter dem Weg Nr. 46 folgend machen wir uns an den Abstieg. Über den Weg Nr. 1 gelangen wir schließlich in die Ortschaft Bagnoli della Rosandra.

 

Höchster Punkt
669 m
Zielpunkt
Bagnoli della Rosandra
Višinski potek
© outdooractive.com

Oprema
Normal equipment

Prihod
to Gropada from the italian side

from Sežana or from Lipica from the exit of the "autostrada"

 

Parken
Gratis parking place by Hotel Maestoso

Avtor
Die Tour wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%